Radius: Aus
Radius:
km Wähle Radius
Suchen

10 von 16 Elementen angezeigt

Anzahl:
Sortieren nach:
Sortierung:

Herrenmode in der Südsteiermark

Beim Wort „Shopping“ stellt es so ziemlich jedem Mann die Haare auf. Ein Unwort, welches südsteirische Männer manchmal sogar ein wenig in Panik versetzt. Aber auch ein Mann benötigt nun einmal die passende Herrenmode für alle Anlässe. Ob er aber nun lieber seine Angetraute zum Shoppen schickt oder sich selbst dieser Herausforderung stellt, bleibt ganz den Männer überlassen. Ein bis zweimal im Jahr ist es halt einfach ein Muss sich eine neue Jeans, einige stylische T-Shirts, Polos und noch ein paar Hemden, am besten bügelfrei, zuzulegen. Farblich abgestimmt muss noch mindestens eine neue Krawatte mit in die Einkaufstüte und eventuell wäre ja auch wieder einmal ein neuer und schicker Anzug fällig. Socken und auch Unterhosen sollten nicht vergessen werden. Außerdem wäre es doch sinnvoll, mehr als nur ein Paar Sportschuhe im Schrank zu haben. Vielleicht will Mann sich ja auch endlich eine Lederhose leisten. Immerhin ist Tracht voll im Trend. Da haben die Männer in der Südsteiermark aber ein Glück, dass es in Punkto Herrenmode eine breite Auswahl an top Geschäften im Bezirk Leibnitz gibt.

Wo wird Herrenmode im Bezirk Leibnitz geboten

Ein Anzug für alle Fälle

Eine neue Jeans oder ein Hemd zu kaufen ist die eine Sache, aber den passenden Anzug eine ganz andere Geschichte. Da gibt es so viel zu Bedenken und zu Beachten, dass es wirklich Sinn macht sich für den Kauf eines Anzuges etwas mehr Zeit zu nehmen und sich von den südsteirischen Profis in puncto Herrenmode beraten zu lassen. Vorab sollte geklärt sein, wofür der neue Anzug den eigentlich benötigt wird. Ein Anzug für den schönsten Tag im Leben, klar, dass wir hier von der Hochzeit sprechen, sollte nach ganz anderen Kriterien wie der Anzug für den Büroalltag ausgewählt werden. Und Anzug ist nicht gleich Anzug. Da gibt es den Einreiher, Zweireiher aber auch den Smoking und den Frack. Was die Farben betrifft, sollte man den kreativen Drang etwas zurückschrauben und sich auf schwarz, grau oder dunkelblau beschränken. Ein Fischgrätmuster oder Nadelstreif sind aber mit ruhigem Gewissen erlaubt.

Der perfekte Schnitt des Anzuges

Damit ein Mann im Anzug jedoch unwiderstehlich aussieht, ist eines ganz entscheidend - der Anzug muss richtig sitzen und perfekt geschnitten sein. Um das herauszufinden gibt es so ein paar Punkte auf die man achten sollte. Das Jackett bedeckt genau die Hälfte des Körpers, nicht mehr und nicht weniger. Die Ärmel müssen genau bis zum Handgelenkt reichen, so dass die Manschetten hervorschauen. Der Kragen liegt genau am Nacken auf aber ohne dass es gleich zu Luftbeschwerden führt. Der Hemdkragen sollte sichtbar sein, mehr als ein Zentimeter ist jedoch ein No Go. Und man sollte das Jackett ganz einfach zuknöpfen können. Und NEIN, Baucheinziehen gilt nicht. Bei der Hose wird es etwas leichter. Der Bund darf weder zu eng noch zu weit sein und das Hosenbein berührt vorne den Schuh. Somit entsteht ein leichter Knick. Hinten ist Hosenbein gleich Absatz. Nicht länger und schon gar nicht kürzer. Dann muss man nur noch auf die Bügelfalte achten. Die sollte natürlich gerade nach unten fallen. Tendiert diese aber nach links oder rechts, passt definitiv mit dem Schnitte etwas nicht. Also ist doch gar nicht so schwer und falls doch, einfach die Spezialisten aus der Südsteiermark fragen.