Radius: Aus
Radius:
km Wähle Radius
Suchen

10 von 14 Elementen angezeigt

Anzahl:
Sortieren nach:
Sortierung:

Tracht in der Südsteiermark

Ob Dirndl, Lederhose oder Steireranzug – die Tracht in ihren vielen Farben, Schnitten und Ausführungen wird in der Südsteiermark gern und oft getragen. Sind wir Südsteierer und Südsteirerinnen doch sehr heimatverbunden und vielen Bräuchen und Sitten treu. Und so ist es auch gang und gäbe Sonntags zum Buschenschank oder ins Wirtshaus im Dirndl und der Lederhosen zu gehen. Es muss nicht immer erst ein großes Fest anstehen, dass man sich in die Tracht wirft. Der Vorteil ist halt einfach, egal zu welchem Anlass, in Tracht ist man in der immer perfekt gestylt. Sei es nur eine Trachtenbluse oder Trachtengilet zur fetzigen Jeans, auch Polos und T-shirts im Trachtenstil gibt es bereits in Hülle und Fülle. Somit hat sich ein wahrer Hype um das traditionelle „Gwand“ entwickelt und die Tracht wird in der Südsteiermark gern von jung und alt getragen.  

Die beliebtesten Trachtengeschäfte in Leibnitz und Umgebung:

   

Die richtige Lederhose kaufen

Ein Südsteirer ohne Lederhose ist kein richtiger Südsteirer. Damit die Lederne aber auch richtig sitz sollte man beim Kauf auf einige Dinge achten. Die Lederhose muss eng sitzen, schon fast ein wenig zu eng. Denn Leder dehnt sich aus. Ein paar Kniebeugen helfen beim Test ob die Lederhose zu eng ist oder nicht. Dann gibt es noch zu entscheiden wie lang die Lederhose sein sollt. Bei Männern gibt es zwei gängig Längen. Die Knickerbocker, geht knapp bis unterhalb des Knies oder die Kurze, die knapp über dem Knie endet. Kürzer ist bei Männern ein No Go, das dürfen dann nur die Frauen tragen. Und wenn Mann sich nicht sicher ist welche Lederne es werden soll, am besten die erfahrenen Verkäufer und Verkäuferinne in einem der Trachtengeschäft in Leibnitz und Umgebung um Rat fragen.    

Das richtige Dirndl für die Südsteirerin

Beim Dirndl-Kauf sollten man ebenfalls auf einige wichtige Dinge achten. Auch hier gilt, es muss knall-eng sitzen, damit es die Vorzüge des weiblichen Körpers richtig betont. Ein wenig Atemnot ist somit völlig normal. Wiederum sprechen wir traditionell von zwei Längen. Knöchellang oder knieumspielend. Und es darf ruhig bunt sein. Unter ein Dirndl gehört auch immer eine Dirndlbluse und natürlich die Schürze darf auch nicht vergessen werden. Der Ausschnitte der Bluse muss zum Kleid passen und der BH darunter perfekt sitzten. Die Schürze muss eine halbe Handbreite über dem Rocksaum enden und unter keinen Umständen länger sein. ACHTUNG beim Schleifenbinden. Die Position der Schleife bestätigt den Beziehungsstatus der jeweiligen Südsteirerin. Schleife rechts heißt sie ist vergeben. Schleife links besagt das fesche Mädel ist noch Single und die Schleife in der Mitte steht für einen jungfräulichen Status.  

Tracht ist ein MUSS bei diesen Festen in der Südsteiermark

  • Silberberg Ball
  • Trachtenball Wagna
  • Rieglaufi-Rieglobi
  • Steirische Weinwoche
  • Südsteirisches Herbstfest Leibnitz
  • Gamlitzer Weinlesefest